RICHY

An diesem sonnigen Herbsttag ist nichts mehr
wie es war.
Der Himmel bleibt dunkel …
für Eva und Tom steht alles still.

Liebster RICHY, Deinen hoffentlich sanften Weg in die andere Welt begleitet ein Strom von Tränen. Du hast uns viel zu früh verlassen, doch auch im tiefen Schmerz überwiegt die Dankbarkeit für jede Stunde mit Dir.

Du warst noch keine zwei Jahre alt, als wir Dich vor dem Tod retten konnten, und dann durftest Du Eva und Tom fünf wundervolle Jahre begleiten. Mit bedingungsloser Liebe und zauberhafter Lebensfreude.

Innerhalb weniger Tage änderte sich Dein Zustand. Gerade spieltest Du noch, warst gesund, Befunde unauffällig, als Du plötzlich jede Nahrung verweigertest. In der Tierklinik war vom Tumor die Rede, und als Du wieder zu Hause ankamst, wartete bereits der Tod auf Dich. Der Verlust ist riesig, die Trauer tief.
Ach,
RICHY, mit Dir ist ein Licht erloschen.

 

Unser feiner JAKOB
Sanfte IRIS