Ofelia

Sie wollte nicht mehr, und das tut besonders weh! Deine Rettung, du sanfte Schöne, war extrem schwierig und gelang erst nach mehreren Versuchen. Der Tierarzt vor Ort schrieb in deine Papiere, dass du 3 Jahre alt bist, kastriert und gesund. Und diesen Eindruck machtest du auch in deiner Pflegestelle. Dort hast du geblutet und wir dachten, man hätte uns betrogen und dich nicht kastriert. Doch in deinem neuen Zuhause ging es dir etwa 6 Monate so gut wie nie zuvor und dann bautest du ab. Als wir uns informierten, um dich zum traditionellen Doggy Day einzuladen, warst du schon von uns gegangen und der Tierarzt deiner Familie meinte, du wärst älter gewesen und wohl als „Gebärmaschine“ missbraucht worden. Selten in einem Land, wo täglich Tiere (gerade Mioretics) getötet werden, auch trächtige Hündinnen oder Welpen. Auf jeden Fall hast du dich hingelegt und mochtest nicht mehr aufstehen. Der einzige Trost deiner Besitzer und auch für uns, die wir alles getan haben, um dich in ein gutes neues Leben zu begleiten: Du bist geliebt, sanft und umgeben von Vertrauten gestorben. In deiner Heimat wäre dein Ende grauenvoll gewesen. Wir weinen um dich, Ofelia, und wünschen dir ewigen Frieden.

Lui
Burschi