MOMO

Wenn Tränen helfen, Dich sanft auf die andere Seite zu tragen, dann bist Du weich gebettet, liebste MOMO.

Mitten in einer Zeit  schrecklicher neuer Gesetze  in Rumänien, die für euch Tiere grausamste Tötungen brachten, haben  Sabine und ihr Rudel  mir für Dich eine  Pflegestelle  angeboten  und  Dich nicht mehr hergegeben. Als  ich  Dich  damals  holte,  musst  Du  schon  5  Jahre  alt  gewesen  sein  und  ohne  jede Chance in Deiner Heimat.
Ruhig, scheu und zärtlich, wie es Deine Art war,  hast Du Dir Deinen festen Platz im Herzen aller Menschen erobert,  weil auch Dein eigenes Herz für jeden offen war.
Sabine,  Tierschützerin  durch  und  durch,  hat Dich großes Mädchen Motte genannt und Dir ein langes, beschütztes Hundeleben im Rudel von Mensch und Tier ermöglicht. Dort bist Du 16 Jahre alt geworden, und ich darf mich mit Tränen, aber in der Sicherheit von Dir verabschieden, mein damaliges Versprechen gehalten zu haben:   „Momo,  jetzt  gehst  Du  in  eine Zukunft  voller  Liebe  und  Sicherheit.“   Mit  diesen Worten brachte ich Dich zu Sabine,  die Dir die besten Jahre Deines Lebens schenkte.
Ruhe in Frieden, liebes Mädchen.
Deine Alida

 

Trüffelchen
Goldjunge JHONNY