Wir haben alles für LEO getan…..

und ihn leider trotzdem verloren.  Ihm war fast auf den Tag genau ein Jahr in Freiheit und Liebe vergönnt. Das beste Jahr seines Lebens. Dafür haben wir Inka als Pflegestelle von Herzen zu danken. Die 2 sind ein enges Gespann geworden, das wir vom ersten bis zum letzten Tag unterstützt haben.  LEO sollte für alles, was Menschen ihm angetan hatten, entschädigt werden, und wir wünschten ihm hier eine lange, gute Zeit bis ins hohe Alter.   Nach 4 Jahren im Knast, bewegungslos und ohne Zuwendung, nach vielen erlittenen Qualen war dieser wunderbare Junge ein lieber, tapferer und feiner Hund geblieben, der damit jeden beschämen müsste.  Rücksichtsvoll bis zuletzt ließ er uns noch den Doggy Day feiern, ehe er  viel zu früh einschlief. LEO ist physisch nicht mehr bei uns, aber er wird immer da sein.

Canela
FANTON