L U I

Und wenn Du Dich getröstet hast…
…wirst Du froh sein, mich gekannt zu haben.

(Antoine de Saint-Exupéry)

Unser Kummer ist groß, LUI, denn Du hattest schon keine Chance, als Du zu uns kamst. Dabei wollten wir alles für Dich und eine glückliche Zukunft  tun.
Doch wir wussten nichts über Dein Vorleben, nichts über Deinen aktuellen Zustand, denn Deine rumänischen „Pfleger“ hatten Dich kaum wahrgenommen und uns einen anderen LUI geschildert. 

Trotz aller „Überraschungen“ waren wir von Deiner schönen, zärtlichen Seite bezaubert. Als Du ankamst, wusste keiner, welch schlimme Schmerzen Du hattest, niemand wusste, dass Du taub bist. Erst nach Umwegen kam alles raus und Du zu der Richtigen – doch da war es bereits zu spät.  Dein Körper trug schreckliche Spuren, die Operation half nicht mehr und wir mussten uns von Dir verabschieden.  Voller Trauer, aber froh, Dich gekannt zu haben, wenn auch viel zu kurz.  Lieber LUI, mögest gerade DU endlich in Frieden ruhen.

 

 

 

 

 

LELA
R A J A