TV und mehr ermuntern uns sehr

TV und mehr ermuntern uns sehr! 

Was für aufregende Zeiten… dieses Wochenende hatte es in sich. Der WDR drehte bei uns einen Beitrag zum Welttierschutztag, kam mit einem Kamerateam, das – wie wir alle – einen der heißesten Tage des Jahres durchstehen musste. Doch wir stecken das weg, weil wir froh und dankbar sind, für diese Reportage ausgewählt worden zu sein.

Wirklich schlimm verlief es für die geretteten Hunde, die für 7:30 Uhr angekündigt waren. Anruf: Achsenbruch. Bedauernswerte Fahrer, aber vor allem arme Hunde!  Änderung für die durchgetaktete Kette. Dreharbeiten umgestellt, 18 Menschen auf dem tiwo-Hof neu informiert, Essen umorganisiert. Was eben so anfällt, wenn Unvorhersehbares passiert.

Claudia hat sich mit AKITA, unserem Husky, schon sehr früh auf den Weg zu uns gemacht. Auch seine Geschichte ist Teil des Films von Christiane, der leitenden Redakteurin.
       
AKITA trinkt Wasser (später schwimmt er auch zum ersten Mal)                   Ankunft

Als wir schon alle zerflossen waren, trafen nach 34 Stunden in engen Boxen endlich gegen 13 Uhr die Tiere ein. LALA und DOLCE verwahrlost, aber aufgeschlossen, CORA mit immer noch geschwollenen Zitzen und traurigen Augen über den Verlust ihrer Babys, DIEGO voller Bereitschaft, doch bei jeder hastigen Bewegung vor Angst auf dem Boden, und TOBY, übersät mit Wunden, Narben und Zecken. Er ist der Ärmste unserer Schützlinge, ihm hat man am meisten angetan. Trotzdem ist er nur lieb, lässt sich anfassen, widersteht aber allen Leckerli.  Zu verspannt sind Kopf, Herz und Magen. Mit seinem wunderschönen Gesicht und den einmaligen Augen berührt er uns zutiefst.LONA und NANA kommen mit einem anderen Transport.

Nach erster Sicherheit durch Geschirr und Leine, ein wenig strecken, schnuppern, etwas hechelndem Auslauf und viel Wasser, schmust CORA mit Thomas und Susann, nachdem Burckhard und Daniela sie kurz untersucht haben. Amelie und Gabriele kümmern sich um den erschöpften TOBY. Perfekt harmonieren Petra und DIEGO, und auch von Sabina und Edgar tröpfelt sofort Liebe auf LALA und DOLCE, unserem Traumpaar. Alle lächeln, weil DOLCE, der bildschöne Havaneser, so zauberhaft auf die freche LALA aufpasst.  Dabei kommt die Kleinste wohl am besten zurecht.

 

   
         TOBY wird beschmust                          Jessica passt auf                      CORA im Geschirr

Wie immer fotografiert die wunderbare Sabine gut gelaunt die Hunde plus Szenerie, liegt am Boden und ignoriert ihre Schweißtropfen. Jessica, unsere Visagistin, sorgt dafür, dass vor der Kamera keiner völlig wegschwimmt. Besonders Alida nicht, die viele Kilometer läuft, und der die Klamotten am Körper kleben. Auch das Kamerateam hält tapfer durch, trägt die schweren Geräte und genießt kurze Imbiss- und Getränke-Pausen.

Diese Tage waren für uns voll und anstrengend, mit wenig Schlaf und viel Einsatz, ABER wir sind glücklich über den Filmbeitrag und die befreiten Tiere, die wir nun in eine artgerechte und gute Zukunft  begleiten wollen.  Danke an alle Helfer!
   
Alida mit SPOTTY                                              TOBY                         Petra, DIEGO und Burckhard

 

 

JERRY
Schönheitskönig PINO
  • CATEGORY
  • TAGS