Layka

Sie ist ca. 5-6 Jahre, 55 cm. Laykas Leben war brutal und typisch für viele Länder. Eine traurige Geschichte aus Misshandlung und Vernachlässigung. Eingesperrt im Keller, zwischen Exkrementen und verfaulten Lebensmitteln, war Layka nur dazu da, Junge zu gebären, von denen viele starben. Sie ist jetzt zwar gerettet, hat aber endlich ein beschütztes Dasein verdient bei Menschen, die sie lieben. Layka bezaubert durch ihr freundliches Wesen, ist sehr hübsch, nur noch recht ängstlich. Sie braucht Zeit, um das Unbekannte schätzen zu lernen. Jeder von uns wünscht sich Glück für Layka! Das hatte sie mit ihrer Pflegestelle, bei der unser schöner Chester lebt. Nach anfänglichen Kontaktproblemen war der Fortschritt deutlich sichtbar, doch nun muss Layka erstmal diesen Verlust verkraften – und das Leben bei neuen Menschen üben, mit dem ruhigen, lieben Pino als Kumpel. Mal sehen, wie sich das entwickelt.

Jara
Marnie