KOVU

Diese Geschichte MUSS gut ausgehen! 3 Geschwister, kaum 8 Monate alt, kommen völlig traumatisiert in unseren spanischen Schutzhof. Niemand kann sie berühren; verstört und zitternd hocken sie in der Ecke mit panisch aufgerissenen Augen: 2 Mädchen, 1 Junge.  LAY hat das Glück ihres Lebens und wird von Stephanie in NRW adoptiert – die tief berührende Erfolgsstory einer Angsthündin, an der wir teilhaben durften. Ihre Schwester LINA, mit der unser spanischer Therapeut schon etwas gearbeitet hat, wird kurz danach von einer Familie -nur 6 km von Lay entfernt- aufgenommen. Auch hier passieren tägliche Wunder.  Nur ihr Bruder KOVU wartet noch…

KOVU ist ein unfassbar schöner Hund, dessen Augen und Blick man nie vergisst. Sergi und Juan, die spanischen Trainer,  machen  vieles wieder gut, was andere angerichtet haben. Sie arbeiten mit KOVU und erreichen täglich Fortschritte. KOVU kennt nun Halsband und Leine, ist aber immer noch ängstlich und braucht Menschen mit Geduld, und Erfahrung mit scheuen Hunden.
Zu gern würden wir die 3 Geschwister wieder vereinen. KOVU ist knapp 1 Jahr alt und ca. 60 cm groß. Gern stellen wir bei seriösem Interesse den Kontakt zur Schwesternfamilie her. 

Gerade haben wir KOVU in Spanien besucht und waren total bezaubert von seiner Schönheit und dem sanft scheuen Wesen. Er sieht genau aus wie seine Schwestern und hat auch ein ganz ähnliches Wesen. Weil er der Letzte des Trios ist, wurde mit ihm die ganze Zeit gearbeitet, sodass er schon mehr kann, seine Trainer und Therapeuten liebt, sich aber anderen gegenüber noch sehr  zurück hält.  Wir wollen KOVU jetzt holen, weil er mehr als alles Menschen, Zuwendung, Liebe  und ein  Zuhause braucht.

Bitte schaut in KOVUs  Augen und gebt ihm eine Chance.

PILINO