HANNA

HANNA’s Frauchen verstarb, die Schäferhündin  blieb traurig zurück und kam ins Tierheim, wo sie getötet worden wäre, hätte man sie nicht befreit. Danach wartete sie in unserem spanischen Schutzhof auf eine neue Chance.
In ihrer norddeutschen Pflegestelle hat sie viel gelernt und wurde inzwischen von Gisela in NRW aufgenommen. Dort macht HANNA nach ein paar Rückfällen  (bestimmt durch die erneute Verlustangst) immer mehr Fortschritte, und Gisela wird weiter mit HANNA  arbeiten und ihr Vertrauen gewinnen. Wir sind voller Hoffnung.

HANNA ist 4-5 Jahre alt, ca. 60 cm, mit einem schönen Kopf und bester Figur. Sie ist klug und lernt schnell.
HANNA ist stubenrein, bellt nicht, zerstört nichts,
kann mal allein bleiben, fährt gern im Auto mit
und liebt es, zu schwimmen!
HANNA ist gehorsam, geht gut an der Leine und sobald sie vertraut, wird sie anhänglich und verschmust. 

Im Refugio haben wir nur beste Erfahrungen mit ihr gemacht. Auch ihre Pflegeeltern berichten nur Gutes.

HANNA braucht etwas Zeit, um Vertrauen aufzubauen und Sicherheit zu gewinnen, denn die früheren Erlebnisse haben sie misstrauischer gemacht. Doch geduldige Schäferhund-Freunde werden von dieser sensiblen Hündin begeistert sein.

Hanna wurde auf besonderen Adoptions-Wunsch aus dem Refugio geholt, von uns kastriert, geimpft und für die Ausreise vorbereitet. Die Fahrt hat durch Staus extrem lange gedauert, der Stress für die Tiere war enorm. Leider kam die Vermittlung von HANNA nicht zustande, und ausgerechnet sie war unser Pechvogel des letzten Transportes. HANNA hat das alles nur schwer verkraftet, wurde erneut aufgebaut. und
In Schleswig-Holstein von Claudia und Stefan  betreut. Inzwischen hat sie wieder mehr Vertrauen und Sicherheit gewonnen, macht auch  sonst großartige Fortschritte.  Danke an diese beiden feinen Menschen!

H O L L Y
LELA