FANNY

FANNY,  2 Jahre, 50 cm, kastriert, geimpft, mit Chip.
Eine wunderbare Tricolor-Hündin, die sich sichtbar nach einer Familie sehnt. FANNY ist klug, sozial, lieb mit Mensch und Tier, geht schon gut an der Leine
und lernt gern.
Was uns an dieser hübschen Hündin so sehr gefällt, ist ihr tolles Wesen, mit dem sie ganz viel gute Laune vermittelt. Dabei hat sie derbe Zeiten hinter sich.
FANNY ist in NRW in einer Pflegestelle und wir suchen für sie fürsorgliche Menschen, die diese intelligente Hündin gern an Neues heranführen und ihr Zeit und Liebe schenken.
Unsere schnucklige  FANNY wird es auf zärtlichste Weise danken und jede menschliche Lebensqualität steigern! 0172 – 44 37 307, wir rufen zurück.

FANNY  hatte Glück. Zuerst nach der Zurückweisung (siehe unten) eine liebe Pflegemama mit Hündin Niva und nun eine neue Familie.
Wir sind gespannt, wie für FANNY die  Eingewöhnung läuft und wie sie sich dort entwickelt.

VORHER:  Ein Ehepaar aus der Nähe von Neu-Darchau wollte FANNY adoptieren. Der uns unbekannte Sohn teilte uns kurz vor FANNYs Ankunft mit, eine Hündin mit „kurzem Schwanz“ käme nicht infrage. In manchen Ländern gelten Hunde-Ruten als Aphrodisiakum, was den Tieren große Qual zufügt, denn die Geisteskranken hacken ihnen einfach den Schwanz ab (unsere Wünsche dazu sind sicher nachvollziehbar). Auch FANNY wäre fast verblutet, wurde behandelt und so gut versorgt, dass alles verheilt ist und prima aussieht. FANNY kann wedeln und ihre Freude zeigen, was vielen Hunden nach diesem bestialischen Eingriff nicht mehr möglich ist. WIR SUCHEN NUN WIEDER EIN ZUHAUSE FÜR FANNY BEI ANDEREN MENSCHEN ALS DEN BESCHRIEBENEN.

KOVU
O'HARA